Lese- und Rechtschreibschwäche

LRS

Fakten

  • 10-15% der Kinder in Deutschland, d.h. 2-3 Schüler in jeder Klasse, kämpfen mit massiven Lese- und Rechtschreibproblemen.
  • Und dabei sind sie normal oder überdurchschnittlich begabt.
  • Diese Kinder haben enorme schulische Probleme. Sie erleben in der Schule Misserfolge, die nicht nur das Fach Deutsch, sondern letztlich alle Fächer betreffen.
  • Permanenter Leistungsdruck, dem sie nicht genügen können, lässt ihren Leidensdruck immer größer werden.
  • Diese Kinder fühlen sich schnell als Versager und bleiben hinter ihren emotionalen und intelektuellen Möglichkeiten zurück.
  • Eine Lese- und Rechtschreibstörung ist nicht durch rein schulische Förderung zu beheben.
  • Das bloße Wiederholen des aktuellen Lernstoffs, intensive Hausaufgabenbetreuung oder etwa die Wiederholung eines Schuljahres reichen oft nicht aus, um altersgemäße Lese-/Rechtschreibleistungen zu erzielen.
  • Diese Kinder brauchen gezielte Unterstützung und Förderung durch kompetente Fachleute.

Meine Angebote

  • Diagnostik
    Anwendung standardisierter Testverfahren und qualitative Fehleranalyse der schriftlichen Fähigkeiten.
  • Therapie
    individuell auf die spezifischen Schwierigkeiten abgestimmt
  • Beratung
    für Eltern sowie Lehrer und Lehrerinnen
  • Angebote für Kinder im Vorschulalter
    Förderung von Vorläuferfähigkeiten als Basis für das erfolgreiche Lesen- und Schreibenlernen
  • Angebote für erwachsene Analphabeten und Legastheniker
  • Beratung und Förderung bei Dyskalkulie (Rechenstörung)